Hochschulwahlen

Die Studierenden der Hochschule wählen einmal im Jahr ihre Vertreterinnen und Vertreter in der studentischen und akademischen Selbstverwaltung

Einmal im Jahr, in der Regel im Wintersemester, finden die Wahlen zum Studierendenparlament und zu den Fachschaftsräten statt sowie die Wahlen der studentischen Vertreter*innen im Fachbereichsrat und Senat.

Jedes Jahr werden zahlreiche Studentinnen und Studenten gesucht, die die Interessen der Studierenden entweder innerhalb ihres Fachbereiches, aber auch im Studierendenparlament oder im Senat vertreten möchten.

Was es dafür gibt? Erfahrungen, Spaß und Anerkennung, Netzwerke und interessante Einblicke in die Hochschulstruktur.

Was es kostet? Mitunter etwas Zeit und zähes Verhandeln, ehe Änderungen und Verbesserungen auf demokratischem Weg durchgesetzt werden können.

Das sollte Euch aber nicht abhalten: Nur Mut - es geht um Eure Studienzukunft!

Allgemeine Informationen

Plakat_Geh_WählenVom 1.03. - 15.03.2021 finden die diesjährigen Online-Hochschulwahlen zum 50. Studierendenparlament, den Fachschaftsräten sowie den studentischen Vertreterinnen und Vertretern im Senat bzw. in den Fachbereichsräten stattfinden.

Dabei sind alle Studierenden der Hochschule Darmstadt wahlberechtigt (aktives Wahlrecht) und wählbar (passives Wahlrecht), sofern sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind.

Durch die Pandemie ist es in diesem Wintersemester nicht möglich, die Wahlen in Präsenz durchzuführen - also die Wahlvorschlagsblätter in Papierform auszufüllen und fristgerecht in den verschiedenen Büros abzugeben und später die Stimmzettel in eine Holz- oder Pappurne zu werfen.

Aber dies bietet auch Chancen für Neuerungen!

Somit werden Ihr bei diesen Wahlen erstmals an der h_da Möglichkeit haben, Euch online über eine Nominierungsplattform für den Fachschaftsrat, Fachbereichsrat, den Senat oder eine Liste für das Studierendenparlament  aufstellen zu lassen (zu nominieren) und später, im März, online und bequem von wo auch immer zu wählen.

Und es gibt nunmehr auch eine Hochschulwebseite mit allen Informationen zu den Wahlen.

Kurzprogramme der Listen für das 50. Studierendenparlament

Die Reihenfolge der antretenden StuPa-Listen wurde auf der Sitzung des Wahlvorstandes am 25.01.2021 ausgelost.

1. kreativ.
austausch. - für eine wechselnde ausstellung, einblicke in fachbereiche
vielfalt. - für eine hochschule, an der jeder zählt
international. - für eine hochschule mit wegen in die welt
essen. - für ein essensangebot am abend
raum. - für angemessenen raum zur studierendenzahl
kommunikation. - für ein besseres system in der hochschule

Kontakt Listensprecher*in: Nicolas Nolte

 

2. Die Medianer

Konzept: Weniger ist Mehr! Deshalb vertreten wir eine fokussierte Agenda.

Mehr Verantwortung in der Digitalisierung!

Als Studierende am Mediencampus bringen wir die nötige Kompetenz und das Interesse mit, um die Digitalisierung an der Hochschule voranzutreiben. Warum gibt es mit Qis, Moodle, OBS, etc. so viele verschiedene Plattformen? Warum Zoom-Lizenzen kaufen, wenn wir mit BigBlueButton eine funktionierende, hochschuleigene Alternative haben? Wir fordern mehr Übersichtlichkeit und einfache Benutzung. Außerdem einen sichereren Umgang mit Daten von Studierenden und mehr Verantwortung in der Auswahl von digitalen Plattformen.

Fehlende Lehrstellen am Mediencampus!

Überarbeitete Lehrkräfte. Weniger Angebote an Electives. Viele Studiengänge leiden darunter, dass Lehrstellen nicht besetzt sind. Wir setzen uns dafür ein, dass Ihr durch mehr Stellenbesetzung eine bessere und kompetentere Unterstützung erhaltet.

"Mediencampus"?

Sieht so ein Campus aus, an dem Medienstudiengänge arbeiten? Wir sind kein Parkhaus, auch wenn es manchmal so aussieht. Der Netto nebenan ist farbenfroher als unser Campus. Wir möchten eine Umgebung schaffen, mit der wir uns identifizieren können und die eine kreative Atmosphäre hervorbringt. Unser Mediencampus soll schöner werden!

Medianer - Wir bringen mehr Medienkompetenz in das Parlament!

Kontakt Listensprecher*in: Marina Hardt-Mitidieri

 

3. DieDa

Programm:

  • fachbereichsübergreifende Vertretung aller Studierender
  • Transparenz bezüglich der Verwendung von Finanzmitteln
  • stärkere Präsenz der Hochschulpolitik im Alltag der Studierenden durch Förderprogramme und Veranstaltungen, für welche allgemeines statt partikuläres Interesse besteht

Kontakt Listensprecher*in: Moritz Uhlmann

 

4. Studentische Initiative für Nachhaltige Entwicklung (sti:ne)

Wahlprogramm:

Wir sind die Studentische Initiative für Nachhaltige Entwicklung (sti:ne), ein Zusammenschluss aus Studierenden verschiedener Fachbereiche, und setzen uns seit 2016 für eine Nachhaltige Entwicklung in der h_da ein. Konkret setzen wir uns beispielsweise ein für

eine „grünere“ Hochschule

  • Klimaneutrale h_da
  • Etablierung eines Green Office

eine Hochschule mit gleichen Chancen für alle

  • Unterstützung des Solidarsemesters
  • Weg zur inklusiven Hochschule fördern

die Förderung von innovativen Ideen

  • Fahrradreparaturstation
  • Auszeichnung der CO2-Emissionen und des Nutri-Score aller Hauptgerichte in den Mensen

das Erreichen einer bunten Kultur und eines vielfältigen Campuslebens

  • Schaffung von Freiräumen zur Reflexion
  • Unterstützung kultureller Angebote

eine gute & zukünftige Lehre

  • Orientierungsstudium
  • Stärkung der Lehre orientiert an den SDGs

… wir behalten dabei die Zukunft im Blick! 

Kontakt Listensprecher*in: Sebastian Dohmen

Wie komme ich ins Wahlsystem und wie funktioniert die Online-Stimmabgabe? – 5 Schritte zu Deiner Online-Wahl

Um an der Wahl teilzunehmen, gehe bitte die folgenden 5 Schritte durch:

  1. Klicke auf den Link https://wahlen.h-da.de/cgi-bin/secure/view.cgi?wahl=33

  2. Nun bist Du auf der h-da-Wahlen-Seite und wirst nach Benutzername und Passwort gefragt; dies ist die Authentifizierung für das Intranet und für die Wahl.

  3. Du siehst nun eine Übersicht Deiner Daten. In der Zeile „Wählen“, befindet sich unter dem Text „Hier klicken zur Stimmabgabe“ ein Link, welcher zum POLYAS- Wahlsystem weiterleitet. Eine weitere Authentifizierung wird nicht benötigt.

  4. Folge den Anweisungen auf der POLYAS-Seite und gib Deinen Online-Stimmzettel ab.

  5. Die Abgabe ist erst dann erfolgreich abgeschlossen, wenn Du am Ende den Butten „Stimme verbindlich abgeben“ betätigst.

Fristen & Termine

  • Durchführung der Online-Wahl
    ab Montag, 01.03.2021 - 9.00 Uhr
    bis Montag, 15.03.2021 - 12.00 Uhr
    Link zu den Online-Wahlen
  • Bekanntgabe des Wahlergebnisses
    ab Dienstag, 16.03.2021
  • Ablauf der Frist für Wahlanfechtungen
    Dienstag, 30.03.2021 - 12.00 Uhr

Engagement at the university

Would you like to get involved with us at the university? But what bodies are there and how do you get into them?

The selfnominations for all committees will take place this year via the Polyas nomination platform. You can access the platform under the link provided (https://wahlen.h-da.de/cgi-bin/secure/view.cgi?wahl=33) or under https://h-da.de/personensuche> Datenpflege (students), where you can log in with your h_da username and password.

Here you can nominate yourself for the committees and lists and express your support for StuPa lists.

During the entire nomination phase from Wednesday, January 27th, you can change your nominations from 9:00 a.m. to Tuesday, February 9th, 2021 at 12:00 p.m.

The student parliament, or StuPa for short, is the highest body of the student body and consists of 33 students from several lists. Lists are like political parties. It is responsible for the election and supervision of other university bodies, such as the AStA. The StuPa receives part of the semester fee. Taken alone, only about 12 euros per person, but collectively that amounts to almost half a million euros. The StuPa can decide how this money is used by the student bodies, because it is responsible for the adoption of the student body's budget. To this end, the StuPa meets once a month!

Everyone who wants to set up a list must contact the electoral board or election office (info@asta-hda.de) or (wahlvorstand@asta-hda.de) by January 24st, 2021. To do this, you must give a name to the list, name a contact person and attach a keyword-like concept. During the nomination phase from 27.01. until February 9th, 2021, students can sign up on a list if they want to become a member of parliament.

In order to be accepted as a list for voting, the lists must also collect at least 50 supporters during this period. They do not join the list, but only show that there is broad interest in the list being up for election.

The list then creates a sequence of all students on it. The higher your position, the more likely you are to come to the StuPa as a voting member. In the university elections, the students choose one of the existing lists. The seats are then allocated proportionally to the lists.

The General Student Committee (AStA) is the university-wide representation of all students towards the university, but also to other organizations. In the AStA you can have a say in social issues, mobility, cultural projects and much more. There are presentations and working groups on various topics for this purpose. The AStA members meet weekly or bi-weekly, depending on the arrangement. After the StuPa was constituted in spring, it advertises presentations and working groups on the AStA website. If you are interested, you can then apply to the StuPa for a presentation or a working group, but there is still some time until then, so you have the opportunity to join a university committee again at a later point in time. Further information is also available online. The StuPa then selects the speakers and group participants.

You fit into the student council (FSR) if you want to get involved in your department. It is a body made up of students and represents the respective department. The FSR organizes, for example, the introduction to the first semester, parties or excursions for the department. It provides computer laboratories and learning centers and discusses student issues in the department. The FSR meets monthly during the lecture period.

The elections for the student council are personal elections, which means you can nominate yourself and then directly as a student representative: to be elected by the students in your department. The student councils still provide information on their own initiative with information events. Nominate yourself for the FSR from January 27th, 2021 - February 9th, 2021!

The faculty council (FBR) is a body for matters relating to research, teaching and studies relating to a faculty. It consists of professors, employees and four students each. He is responsible for the development planning of the department. This includes proposals for the introduction and cancellation of study programs, changes to study program and examination regulations, proposing professors and filling important positions in the department. The faculty council meets about once a month during the lecture period.

The election of the student representatives on the faculty council is usually a choice of persons if the students who are taking part decide to appear together as a list. If you want to appear in several lists, a personalized proportional representation takes place. Lists are chosen again. After the nomination phase, it will be clarified whether there will be one or more lists. Nominate yourself for the FBR from January 27th, 2021 - February 9th, 2021!

The Senate is the central body for mattersunits that affect the entire university. The voting members also include five student representatives. As a student representative: in you are an important part of our democratic co-determination and control of the university administration. Among other things, the Senate is responsible for monitoring the management of the Presidium. In addition, you can have a say in the introduction and cancellation of study programs, the admission of study regulations, the appointment of professors and the setting of priorities in teaching and research. There are monthly meetings for this purpose during the lecture period.

As with the faculty council, the election for student representatives in the Senate can be a choice of persons if the students decide to appear together as a list. If you want to appear in several lists, there will be another election via lists. After the nomination phase, it will be clarified whether there will be one or more lists. Nominate yourself for the Senate from January 27th, 2021 - February 9th, 2021!

Have a look at the AStA website - there is a lot more information here. For example, that there are a few other bodies in which you can get involved. Whether in the student council of elders, in the electoral board or in the audit committee. And of course there are also numerous student initiatives to participate!

Wer wählt wen oder was?

Darstellung_wer_wählt_wen

 

Wahlvorstand & sonstige Informationen

Der Wahlvorstand für die kommenden Wahlen wurde per Umlaufverfahren des 49. Studierendenparlaments gewählt. Er besteht aus

Mitglieder:

  1. Mesut Kurt
  2. Farhad Arianfar
  3. Marius Kotyga
  4. Eliane Binder
  5. Denis Mendes

Vertretungen:

  1. Clara Dörholt
  2. Daniela Hilsdorf
  3. - 5. N.N.

Der Wahlvorstand ist erreichbar über wahlvorstand[ät]asta-hda[punkt]de.

Das Wahlbüro für die Wahlen zum Studierendenparlament und den Fachschaftsräten befindet sich in der Geschäftsstelle des AStA (Schöfferstraße 3, Hochhaus, Geb. C 10, Zwischengeschoss, Raum ZG.02, Tel. 06151 - 16 3 88 01).

Ansonsten gilt die Wahlordnung der Studierendenschaft in Kombination mit der Wahlordnung der Hochschule Darmstadt.