Start > AStA & Hochschulpolitik > Hochschulgremien

Hochschulgremien

An dieser Stelle ein kurzer Überblick über weitere Gremien der studentischen und akademischen Selbstverwaltung

Studentische oder akademische Selbstverwaltung?

Neben dem Allgemeinen Studierendenausschuss, dem Studierendenparlament und den Fachschaftsräten gibt es noch zahlreiche weitere Gremien und Organe der studentischen oder akademischen Selbstverwaltung.

Studentische Selbstverwaltung bedeutet dabei, dass diese Gremien ausschliesslich durch Studierende besetzt sind und in der Regel durch die Studierenden selbst oder das Studierendenparlament gewählt werden.

In der akademischen Selbstverwaltung sind neben den Studierenden auch Professor*innen und Mitarbeitende vertreten.

Studentischer Ältestenrat

Der Ältestenrat ist ein Gremium der studentischen Selbstverwaltung und wirkt laut Satzung darauf hin, dass die Studierendenschaft und ihre Organe (z.B. Fachschaftsräte, AStA, StuPa) ihre Aufgaben im Einklang mit den Gesetzen, der Satzung und anderen Vorschriften erfüllen.

Auf Antrag einer Studentin oder eines Studenten der Hochschule entscheidet der Ältestenrat über die Rechtmäßigkeit von Wahlen und allen weiteren Handlungen der Organe der Studierendenschaft und der Fachschaftsräte, die zu einer veränderten personellen Zusammensetzung eines Organs der Studierendenschaft, der Fachschaftsräte oder eines in dieser Satzung vorgesehenen studentischen Gremiums führen. Ebenso auf Antrag einer oder eines Studierenden der h_da (oder von Amts wegen) entscheidet der Ältestenrat über die Rechtmäßigkeit von Beschlüssen und Maßnahmen der Organe der Studierendenschaft. 

Alle weiteren Aufgaben, Rechte und Pflichten der Mitglieder des Ältestenrates sind in der Satzung der Studierendenschaft nachlesbar.

Mitglieder im Ältestenrat

Auf der 3. Sitzung des 46. Studierendenparlaments wurde ein neuer Ältestenrat für die Legislatur 2017/ 2018 gewählt. 

Er setzt sich zusammen aus

  • Thorsten Münch (FB EIT)
  • Ibrahim Selek (FB EIT)
  • N.N.

und ist über die Mailadresse aeltestenrat[ät]asta-hda.de zu erreichen.

Studentische Vollversammlungen

In der Vollversammlung sind alle immatrikulierten Studierenden der Hochschule Darmstadt stimmberechtigt.

Aufgaben der Vollversammlung sind:

  • Beschlussfassungen über die Belange der Studierendenschaft. Beschlüsse der Vollversammlung haben empfehlenden Charakter. Sie sind von den zuständigen Organen der Studierendenschaft zu bearbeiten.
  • Der Allgemeine Studierendenausschuss hat auf der Vollversammlung über die aktuellen Angelegenheiten der Studierendenschaft zu informieren.
  • Information und Diskussion zu einer Urabstimmung.

Eine Vollversammlung hat mit der Mehrheit der Stimmen der anwesenden Studierenden folgende Rechte:

  • Anträge zur Beschlussfassung zu stellen, die dem Studierendenparlament zur Entscheidung vorgelegt werden,
  • Resolutionen zu verabschieden,
  • Aktionswillen zu bekunden.

Die Vollversammlung wird durch das Präsidium des Studierendenparlaments einberufen:

  • auf schriftlichen Antrag von mindestens fünf Prozent der an der Hochschule immatrikulierten Studierenden,
  • auf Antrag des AStA,
  • auf Antrag der Mehrheit der Fachschaftsräte oder 
  • auf Antrag des Studierendenparlaments

Unabhängig der studentischen Vollversammlung sollten die Fachschaftsräte einmal im Semester eigene Fachschaftsvollversammlungen einberufen, deren Empfehlungen auf der nachfolgenden Fachschaftsratssitzung Gegenstand der Debatte sind.

Studentischer Wahlvorstand

Der Wahlvorstand hat die Aufgabe, die Wahlen zum Studierendenparlament und den Fachschaftsräten - in enger Absprache mit den Wahlvorständen für den Senat bzw. den Fachbereichsräten - vorzubereiten und zu organisieren.

Zu den Aufgaben gehören u.a.

  • Prüfung, Zulassung und Bekanntmachung der Wahlvorschläge,
  • Prüfung der Stimmzettel,
  • Feststellung des vorläufigen und des endgültigen Wahlergebnisses,
  • Zuteilung der Sitze,
  • Wahlprüfungen.

Der Wahlvorstand für die diesjährigen Wahlen im Januar 2018 besteht aus:

  • Julia Winkler - Vorsitzende des Wahlvorstandes
  • Kalvin Pompltz - stellvertretender Vorsitzender
  • Mandy Schultz - Schriftführerin
  • Anna Knutsen
  • Fabian Stichling
  • Hanno Leyerer

Alle sind unter der E-Mail wahlvorstand[ät]asta-hda.de zu erreichen.

Mehr Informationen zu den Hochschulwahlen gibt es hier.

Studentischer Rechnungsprüfungsausschuss

Der Rechnungsprüfungsausschuss (RPA) prüft das Finanzgebaren der Studierendenschaft in sachlicher, wirtschaftlicher und rechnerischer Hinsicht und erstattet dem Studierendenparlament schriftlich Bericht.

Klingt kompliziert, aber eigentlich wird geprüft, ob für alle Einnahmen oder Ausgaben entsprechende Belege und Beschlüsse vorliegen und die gesamte Finanzbuchführung schlüssig ist.

Der RPA wird im Studierendenparlament für die Prüfung eines Haushaltsjahres gewählt, wobei die tatsächliche Arbeit, also die eigentliche Prüfung erst dann stattfindet, wenn das Haushaltsjahr abgeschlossen ist.

Die Mitglieder des jeweils aktuellen Rechnungsprüfungsausschusses sind über die Mailadresse rpa[ät]asta-hda.de zu erreichen.

Fachbereichsrat

Kurz gesagt: was der Senat für die Hochschule, ist der Fachbereichsrat für den Fachbereich. Es gibt ähnliche Aufgaben, allerdings auf den Fachbereich bezogen.

Im Fachbereichsrat sind auch jeweils 4 Studierende vertreten, welche bei den Hochschulwahlen gewählt werden.

Senatsausschüsse

Viel Arbeit des Senates findet in diversen Ausschüssen statt, die z.B. Themen der Senatssitzung vorbereiten.

Es gibt aktuell folgende Ausschüsse des Senats, in denen auch Studierende vertreten sind. Sie werden durch den Senat in einen Ausschuss gewählt.