Start > AStA & Hochschulpolitik > Hochschulwahlen

Hochschulwahlen

Die Studierenden der Hochschule wählen einmal im Jahr ihre Vertreterinnen und Vertreter in der studentischen und akademischen Selbstverwaltung

Jedes Jahr im Januar finden die Wahlen zum Studierendenparlament und zu den Fachschaftsräten statt sowie die Wahlen der studentischen Vertreter*innen im Fachbereichsrat und Senat.

Jedes Jahr werden zahlreiche Studentinnen und Studenten gesucht, die die Interessen der Studierenden entweder innerhalb ihres Fachbereiches, aber auch im Studierendenparlament oder im Senat vertreten möchten.

Was es dafür gibt? Erfahrungen, Spaß und Anerkennung, Netzwerke und interessante Einblicke in die Hochschulstruktur.

Was es kostet? Mitunter etwas Zeit und zähes Verhandeln, ehe Änderungen und Verbesserungen auf demokratischem Weg durchgesetzt werden können.

Das sollte Euch aber nicht abhalten: Nur Mut - es geht um Eure Studienzukunft!

Allgemeine Informationen

Plakat_Geh_WählenVom 22.01. bis 24.01.2019 fanden die diesjährigen Hochschulwahlen zum 48. Studierendenparlament, den Fachschaftsräten sowie den studentischen Vertreterinnen und Vertretern im Senat bzw. in den Fachbereichsräten statt.

Dabei waren alle Studierenden der Hochschule Darmstadt wahlberechtigt (aktives Wahlrecht) und wählbar (passives Wahlrecht), sofern sie im Wählerverzeichnis eingetragen sind.

Wahlergebnisse kurz & knapp

Bei den diesjährigen Wahlen konnten 16.954 Studierende das Studierendenparlament wählen.

Dabei wurden 2.619 Stimmen abgegeben, die Wahlbeteiligung liegt bei 15,45%.

Auf die Listen entfallen folgende Stimmen und Sitze:

  • Liste 1 "DieDa - Engineering, Arts & Science": 1.369 Stimmen = 17 Sitze
  • Liste 2 "kreativ.neue ideen für unsere hochschule": 1.219 Stimmen = 16 Sitze

Die Amtszeit den 48. Studierendenparlaments (und auch für die FS-Räte) beginnt am 1.04.2019.

Alle Details für das StuPa sowie die Ergebnisse für die einzelnen FS-Räte konnt Ihr der Wahlbekanntmachung Nr. 3 entnehmen.

Wahlbekanntmachungen

Die Wahlbekanntmachungen für die Hochschulwahlen, sei es für den Senat oder das StuPa und die Fachschaftsräte gibt es im Downloadbereich. Hier nur die Wahlbekanntmachung der studentischen Selbstverwaltung.

Wer wählt wen oder was?

Darstellung_wer_wählt_wen

 

Wahlvorschläge

Fachschaftsräte

Die Wahlen zu den Fachschaftsräten sind Personenwahlen, also die Kandidatinnen und Kandidaten werden direkt durch die Studierenden gewählt.

Wahlvorschlagslisten für die Fachschaftsräte gibt es entweder über den derzeitigen Fachschaftsrat oder über die AStA-Geschäftsstelle, meist liegen sie aber in den Aufenthaltsräumen der Fachschaft (z.B. Lernzentren, Teeküchen) oder im FB-Sekretariat aus.

Studierendenparlament

Die Wahlen zum Studierendenparlamant sind Listenwahlen. Ihr wählt eine Liste und je nach Anzahl der Stimmen und somit Pläütze der Liste im neuen StuPa ziehen dann entsprechend viele Mitgleider deiser Liste in das Parlament.

Die Wahlvorschläge für das StuPa gehen an Sprecher*innen der im aktuellen StuPa vertretenden Listen, gibt es aber auch über die AStA-Geschäftsstelle.

Wahlvorschlagslisten für das StuPa sind vollständig, wenn sie

  • die eigentlichen Listen
  • Unterstützer*innen-Listen mit mind. 50 Unterstützer*innen
  • einen Namen und ein kurzes und aussagekräftiges Programm

umfassen.

Du möchtest eine neue StuPa-Liste gründen?

Dies ist einfach: hol Dir aus der AStA-Geschäftsstelle die entsprechenden Wahlvorschlagslisten. Dann braucht es noch die studentischen Unterstützerinnen und Unterstützer. Sie dürfen nicht für Deine Liste kandidieren, eine Kandidatur auf anderen Listen ist unproblematisch (Studierende können auch alle StuPa-Listen unterstützen und dort jeweils unterschreiben). Zu guter Letzt braucht es noch der Name und ein Programm. 

Der Name der Liste darf nicht irreführend sein. Namen von Organisationen und Gremien der Hochschule, die durch die Grundordnung oder andere Rechtsnormen vorgegeben sind, dürfen nicht als Listenname vergeben werden. Namen von Parteien, von Gewerkschaften oder anderen anerkannten Organisationen und deren Untergliederungen dürfen als Listenname nur verwendet werden, wenn der Nachweis des Einverständnisses der entsprechenden Partei, Gewerkschaft oder Organisation mit dem Wahlvorschlag vorgelegt wird.

Sonstige Informationen

Das Wahlbüro für die Wahlen zum Studierendenparlament und den Fachschaftsräten befindet sich in der Geschäftsstelle des AStA (Schöfferstraße 3, Hochhaus, Geb. C 10, Zwischengeschoss, Raum ZG.02, Tel. 06151 - 16 3 88 01) und ist zu den Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (Montag und Mittwoch von 9.30 - 11.30 Uhr & 13.00 - 15.00 Uhr, Dienstag von 9.30 - 11.30 Uhr & 13 - 16 Uhr, Donnerstag von 9.30 - 15 Uhr) erreichbar.

Ansonsten gilt die Wahlordnung der Studierendenschaft.