Bewerber*innen für den FSR Informatik

Allen Bewerber*innen für den Fachschaftsrat wurden 2 Fragen gestellt:

  1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor?

  2. Was möchtest Du erreichen?

Nachfolgend findet Ihr die eingereichten Antworten:

Ugurcan Albayrak

Sofian Beyer - Informatik, 1. Semester

1. Die Aufgaben des FSR sind vor allem die Interessen der Studentinnen und Studenten zu wahren. Zudem möchten wir Ihnen das Studium so unkompliziert und spaßig wie möglich machen. Hierfür ist es notwendig, den Studierenden bei Problemen zu helfen, aufkommende Probleme zu erkennen und Lösungen zu finden und nicht zuletzt auch für etwas Abwechslung zu sorgen - Stichwort: Partys.

2.
a) Ich möchte nach Möglichkeit mehr und besseren Lernplatz schaffen um Lernbedingungen am Fachbereich zu verbessern.

b) Ich bin für eine einfacherer Vergabe der Zugangsberechtigungen für den Fachschaftsraum, sodass die Fachschaft hoffentlich öfter genutzt werden kann. In letzter Zeit war der Raum oft geschlossen, da die Schlüsselvergabe unnötig unterbunden wurde.

c) Ich möchte, dass der Fachbereich sein Einsparpotential im Bereich Stromverbrauch nutzt und größeres Augenmerk auf seinen ökologischen Fußabdruck legt. Das beginnt bei automatischer Lichtschaltung und hört bei eingespartem Plastik und möglichst nachhaltigem Umgang auf. 

Marvin Böhmer

Tabea Lâle Görgü - Informatik, 7. Semester

1. Unter der Arbeit im Fachschaftsrat stellt ich mir vor, dass ich als Vertreter für die Studierenden argiere und alles Wichtige an die Studenten weiterleite, sodass diese sich voll und ganz auf ihr Studium konzentrieren können. 

2. Für mich ist es wichtig, dass die Studenten sich 100 Prozent auf den Fachschaftsrat verlassen können und immer mit Problemen und Anliegen zu uns kommen können. Und sich sicher ein können das sie bei uns gehört werden. 

Jakob Höfner - Informatik, 7. Semester

FSR I Jakob Höfner1. Für mich dient der FSR wenn nötig als Ansprechpartner für Studis, organisiert aber gleichzeitig auch die spaßigen Teile des Studiums wie Events und das Café.

2. Ein größeres Bewusstsein für die Fachschaft unter Studenten.

Alexander Käb

Dinh Nam Nguyen - Informatik, 3. Semester

Dinh Nam Nguyen1. Für die Studierenden da sein und ihnen helfen, so gut wie möglich.

2. Ich möchte einfach nur Erfahrung sammeln und die Informatik mehr in mein Leben integrieren. Im FSR zu sein, hilft mir auch mehr mitzubekommen, was eigentlich gerade Sache ist.

Cedric Reichel

Jan Rieper - Informatik, 2. Semester

FSR I Jan RieperHi Leute, ich würde gerne bei der studentischen Betreuung und bei Organisationsaufgaben im Fachbereich mithelfen. Darüber hinaus fände ich cool, wenn wir die ein oder andere Post-Corona-Party steigen lassen könnten. 😉

Fabian Roos - Informatik, 7. Semester

FSR I Fabian Roos1. Die Arbeit im Fachschaftsrat (FSR) ist mir schon bekannt, da ich letztes Semester schon im FSR war. Für mich ist die Arbeit des FSR hauptsächlich ein Ansprechtpartner für Probleme im Studium und Sprachrohr in Richtung Hochschulpolitik für Studierende zu sein.

2. Diese Ziele habe ich für 2021 im Sinn: Die Hochschulpolitik transparenter und zugänglicher für Studierende machen. Den Studierenden die Möglichkeit bieten eigene Projekte zu starten. Ein Sprachrohr und Mittelsperson zwischen der Hochschule und den Studierenden sein. Studierenden helfen sich im Studium zurecht zu finden und Events für Studierende zur Kontaktbildung und Spaß organisieren.

Justin Schönberg

Dile Ücdal