AStA Hochschule Darmstadt > AStA & Hochschulpolitik > Hochschulwahlen > FSR Elektrotechnik und Informationstechnik

Bewerber*innen für den FSR Elektrotechnik und Informationstechnik

Allen Bewerber*innen für den Fachschaftsrat wurden 2 Fragen gestellt:

  1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor?

  2. Was möchtest Du erreichen?

Nachfolgend findet Ihr die eingereichten Antworten:

Jonas Harald Behrendt

Jerry Feth

Adrian Martin Geipert

Andreas Irrgang

Betül Mengilli - Wirtschaftsingenieurwesen Elektrotechnik, 5. Semester

Betül MengilliIch möchte mit meiner Arbeit im FSR erreichen, dass wir trotz dieser anhaltenden und ungewöhnlichen schweren Lage unser Studienleben genießen.

Deswegen möchte ich nach Möglichkeiten suchen, damit eine passende und gerechte Lösung gefunden werden kann. Gemeinsam an Konzepten arbeiten, um Lernräume nutzen zu dürfen, mehr Übungen zu bekommen und besser unterstützt zu werden. 

Wir sollten unser bestes geben, um das best Mögliche machen zu können.

Paul Roth

Sebastian Schwinn

Leon Wöhrle - Elektro- und Informationstechnik, Vertiefung Automatisierung. 7. Semester

1. Der Fachschaftsrat ist eine Anlaufstelle für studentische Probleme aller Art. Zur Lösung von Problemen beizutragen, Informationen und Erfahrungen weiterzugeben (besonders in der aktuellen präsenzfreien Zeit) und die Interessen der Studenten des Fachbereichs zu vertreten, entspricht meiner Vorstellung der Aufgabe des Fachschaftsrats. Diese Tätigkeiten habe ich bereits in meinem letzten aktiven Fachschaftsjahr kennenlernen dürfen und hat mir viel Spaß gemacht.

2. Stärkung der semesterübergreifenden Kommunikation mit anderen Kommilitonen bei Fragen rund ums Studium und besonders den kommenden Erstsemestern einen guten Einstieg und Anschluss ins Studium zu ermöglichen.