Bewerber*innen für den FBR Bau- und Umweltingenieurwesen

Allen Bewerber*innen für den Fachbereichsrat wurden 2 Fragen gestellt:

  1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachbereichsrat vor?

  2. Was möchtest Du erreichen?

Nachfolgend findet Ihr die eingereichten Antworten:

Jannik Vornefeld

Osman Bayindir

Florian Dietrich Krebs

Mert Sezer Adana - Bauingenieurwesen, 3. Semester

Mert Sezer Adana1. Bei Entscheidungsprozessen die Professoren, Mitarbeiter sowie Studierende im Fachbereichsrat treffen, mitzuwirken stelle ich mir sehr interessant und abwechslungsreich vor. 

Regelungen der Benutzung der Fachbereichseinrichtungen sind ebenfalls sehr wichtig um die Struktur im Fachbereich aufrecht zu erhalten.

Vorschläge für die Einrichtung und Aufhebung von wissenschaftlichen und technischen Einrichtungen gehören ebenfalls zu den Aufgaben im Fachbereichsrat.

2. Da die Prüfungsordnung die Studierenden des Fachbereichs direkt betrifft und ich im direkten Austausch mit meinen Kommilitonen bin, werde ich bei Sitzungen des FBR die Belange oder Angelegenheiten der Studierenden direkt in die Runde mit einbringen, wenn es sich beispielsweise um Änderungen der Prüfungsordnung handelt.

Ebenfalls nehme ich mir vor Stellung zu nehmen, wenn es um die Zielvereinbarungen zwischen Präsidium und Fachbereich geht oder auch Vorschläge für die Entwicklungsplanung mit einzubeziehen.