Bewerber*innen für das 50. Studierendenparlament

Allen Bewerber*innen für das StuPa wurden 2 Fragen gestellt:

  1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im StuPa vor?

  2. Was möchtest Du erreichen?

Nachfolgend findet Ihr die eingereichten Antworten:

1. kreativ - Nicolas Nolte (FB A)

Nicolas Nolte1. Ich hoffe auf eine weitere Amtsperiode mit interessanten Diskussionen, so viel studentischer Beteiligung wie möglich und vielleicht auch wieder durch Studierende organisierte Events, die wir mit den Mitteln des AStA unterstützen und möglich machen können.

2. Auf der einen Seite eine Umsetzung der wichtigen Punkte, für die wir uns als Liste einsetzen möchten. Besonders müssen dringend die Platz-Verhältnisse für neue Studierende diskutiert werden, sowie über ein erweitertes Mensa-Angebot nachgedacht werden. Außerdem würde ich mir wünschen, dass wir mehr Studierende zur politischen Beteiligung an der Hochschule bewegen können.

2. kreativ - Janic Nicolas Ruhl (FB A)

3. kreativ - Luisa Fernanda Schwab (FB A)

Luisa Fernanda Schwab1. Austausch von Ansichten über verschiedene Themenbereiche. Bei der Auswahl der Studierenden, die sich für die "Referate" bewerben, mit helfen. ( StaatsTheater- & RMV- Ticket, ist für uns möglich durch den AStA)

2. mehr über Politische Zusammenhänge lernen

4. kreativ - Hana Ataei (FB A)

Hana Ataei1. Gemeinsame Erarbeitung und Umsetzung von neuen Konzepten für alle Student*innen für ein angenehmeres Studentenleben. Besonderes Augenmerk liegt hier auf die Verbesserung der Mensauhrzeiten, sodass man rund um die Uhr essen kann und sich auch mal Snacks von einem Automaten besorgen könnte.

2. Mensaangebot für ALLE, längere Öffungszeiten der Mensa und ein breiteres Angebot im Hochschulsport

5. kreativ - Marie Kühn (FB A)

Marie Kühn1. Eine Ehrenamtliche, interessante und effektive Arbeit mit und für Studierende, die Spaß macht und in die ich mich mit meinen bereits gesammelten Erfahrungen einbringen kann. Außerdem würde ich mich freuen, neue Kommilitonen als Team kennenzulernen, welche engagiert, wichtige Punkte nicht nur diskutieren und beschließen, sondern auch umsetzen.

2. Die Ziele, Schwerpunkte und Ideen des Wahlprogrammes bestmöglich zu erreichen und zu optimieren. Zudem entgegen des Corona Semesters möglichst viel zu bewirken, neue Ideen einzubringen und diese nachhaltig weiterzuentwickeln.

6. kreativ - Michelle Loesdau (FB A)

7. kreativ - Debora Jamuna Hartwig (FB S)

Debora Hartwig

8. kreativ - Manuel Flauaus (FB S)

9. kreativ - Deren Gündogdu (FB G)

1. Die Medianer - Marina Hardt-Mitidieri (FB MD)

Marina Hardt-Mitidieri1. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Studierenden aus anderen Studiengängen, und glaube, dass wir uns alle mit unseren verschiedenen Kompetenzen ergänzen werden. Uns verbindet eins: Das Interesse, das Leben an der Hochschule mitzugestalten und es so gut wie möglich weiterzuentwickeln!

2. Ich möchte mich mehr politisch engagieren, unsere Parteiziele umsetzen und eine Vertretung für die Studierendenschaft sein.

2. Die Medianer - Alexander Korolkov (FB MD)

3. Die Medianer - Lena Müller (FB MD)

Lena Müller1. Als Mitglied einer Liste werde ich diese im Studierendenparlament mit vertreten und ihre Interessen durchsetzen. Letzteres werde ich vor allem durch das Mitentscheiden von Geldern und Besprechen von Themen versuchen.

2. Ich möchte als Mitglied der Liste Medianer erreichen, dass wir die Kompetenzen im Multimedia-Bereich von uns Studierenden mehr mit in die Gestaltung des Hochschulalltags einbringen können.

4. Die Medianer - Leander Schmidt (FB MD)

1. Ich stelle mir vor, dass ich mit unserer Partei immer die Sitzungen vor- und nachbereiten werde. Natürlich werde ich dann auch bei den Sitzungen anwesend sein, um das vorbereitete einzubringen und im Sinne unserer Partei abzustimmen.

2. Ich möchte erreichen, dass das StuPa wieder in den meisten Sitzungen beschlussfähig ist. Weiterhin möchte ich natürlich unsere Parteiziele umsetzen.

5. Die Medianer - Elisabeth Ermisch (FB MD)

6. Die Medianer - Cornelius Keßler (FB W)

1. Unter der Arbeit im StuPa stelle ich mir Teamwork der Studierenden vor, um gemeinsam die Studierendenschaft in ihren Angelegenheiten zu vertreten.

2. Ich bin interessiert, wie die Hochschule Darmstadt hinter den Kulissen funktioniert und möchte Einblicke in Hochschulpolitische Abläufe sammeln. Erreichen möchte ich eine aktive politische Mitgestaltung.

7. Die Medianer - Samuel Schwalb-Willmann (FB MD)

Samuel Schwab-Willmann1. Ich stelle mir unter einer Arbeit im Studierendenparlament vor, aktiv an der Gestaltung der h-da teilhaben zu können.

2. Persönlich möchte ich die Interessen der „Medianer" vertreten und dabei den Austausch zwischen den Studierenden und den Fachbereichen unterstützen.

8. Die Medianer - Julia Ingeborg Eßinger (FB MD)

1. Die Wünsche und Erwartungen der Studierenden zu repräsentieren und in deren Sinne Entscheidungen zu treffen.

2. Durch die Teilnahme im Studierendenparlament erhoffe ich mir, mich mehr politisch engagieren zu können und aktiv für Veränderungen zu sorgen.

 

9. Die Medianer - Yara Marina Held (FB MD)

Yara Held1. Ich stelle mir vor, dass wir im Studienparlament versuchen, die Studierenden mehr miteinander zu verbinden und dieses Gemeinschaftsgefühl zu stärken, trotzdessen oder gerade auch wegen der schwierigen Situation, in der wir uns befinden.

2. Ich alleine möchte nichts direkt erreichen, vielmehr motiviert mich der Gedanke, Teil von einem Team zu sein, was für die Interessen und Ziele der Studierenden einsteht. Schließlich bin ich ja auch selber Studentin und hätte wiederum aus der anderen Sicht gerne jemanden, der für genau das kämpft.

 

10. Die Medianer - Maja Mae Mittelstädt (FB MD)

Maja Mae Mittelstädt1. Gemeinsam über das Online-Studium diskutieren und mit den zur Verfügung stehenden Geldern vor allem Veranstaltungen/ Partys fördern und Probleme wie z.B. unterbesetzte Lehrstellen ansprechen.

2. Ich möchte mitentscheiden wie und unter welchen Bedingungen wir studieren.

11. Die Medianer - Florian Beck (FB MD)

Florian Beck1. Ich möchte mich für die Belange von Studierenden an der Hochschule einsetzen. Wir bilden den Kern der Hochschule und sollten daher eine starke Stimme bei Entscheidungen haben.

2. Mehr Verantwortung in der Digitalisierung, fehlende Lehrstellen am Mediencampus besetzen und den Mediencampus für die Zeit nach der Pandemie ansprechender gestalten.

12. Die Medianer - Justin Schönberg (FB I)

13. Die Medianer - Florian Grünewald (FB MD)

Flroian Grünewald

1. DieDa - Fabian Roos (FB I)

Fabian Roos

2. DieDa - Soleiman Ahmadi (FB BU)

3. DieDa - Justin Thomas Niestroj (FB MD)

1. st:ine - Julia Thomzick (FB S)

Julia ThomzickUnter der Arbeit beim Studierendenparlament stelle ich mir vor, dass wir gemeinsam als Studierende für Studierende Anliegen erarbeiten und verändern. Des Weiteren möchte ich die Hochschule grüner, offener und solidarischer gestalten.

2. st:ine - Laura Novo Fernandez (FB MD)

Laura Novo Fernandez1. Als Vertreter:innen der Studierendenschaft repräsentieren wir diese und treffen Entscheidungen über Besetzung von bestimmten Ausschüssen, die Verteilung von Geldern und übernehmen die Kontrolle weiterer Organe im Interesse aller Student:innen der Hochschule.

2. Im Rahmen des Wahlprogramms der sti:ne möchte ich besonders zu der Kennzeichnung der CO2-Emissionen von Gerichten in den Mensen beitragen. Außerdem möchte ich mich mit meiner Stimme dafür einsetzen, dass auch weiterhin diverse Perspektiven in Entscheidungsprozesse eingebunden werden.

3. st:ine - Bianca Colonia Cheyenne Weber (FB BU)

1. Studierendenparlament bedeutet für mich, die Interessen der Studierenden mit meiner Stimme zu unterstützen und zu verwirklichen. 

2. Mit meinem Sitz im Studierendenparlament möchte ich mich gezielt dafür einsetzen, dass das zur Verfügung stehenden Geld für nachhaltige Projekte genutzt wird, die einen Beitrag zur Allgemeinheit leisten, gemäß des Wahlprogramms der Sti:ne-Liste.

4. st:ine - Nora Leonie Schwarz (FB A)

Nora Schwarz1. Ich freue mich auf einen gemeinsamen Austausch verschiedenster Fachbereiche und Listengruppen im StuPa, um die Interessen von uns Studierenden bestmöglich vertreten und uns über die Zukunft an der Hochschule beraten zu können.

2. Wir als sti:ne - Studentische Iniative für Nachhaltige Entwicklung setzen uns als Hochschulgruppe schon lange für ein grüneres und nachhaltigeres Miteinander am Campus ein. Mit unserer Liste möchten wir in diesem Jahr unsere Einflüsse auch in die Hochschulpolitik bringen und so aktiv die Förderung von nachhaltigen Projekten vorantreiben.

5. st:ine - Simon Fischer (FB BU)

6. st:ine - Rabia Buschra Ahsan (FB W)

Rabia Buschra AhsanIch stelle mir die Arbeit im Studierendenparlament ereignisreich und aufregend vor. Besonders in diesem "Pandemie" Semester ist mir aufgefallen, wie wichtig es ist auf die Bedürfnisse ALLER Studierenden einzugehen. Ich werde versuchen den Meinungen eine Stimme zu verleihen.

7. st:ine - Sebastian Dohmen (FB MN)

Sebstian Dohmen1. Unter der Arbeit im StuPa stelle ich mir vor, die Hochschule entscheidend mitzugestalten. Über getroffene Entscheidungen im StuPa, wie zum Beispiel der Wahl des AStAs oder des Beschließens des Haushalts der Studierendenschaft, kann die Zukunft der Hochschule aktiv gelenkt werden. Für mich ist das StuPa ein wesentliches Element der Hochschulpolitik.

2. Mit meiner Kandidatur für das StuPa auf der sti:ne-Liste möchte ich die Ziele einer Nachhaltigen Entwicklung und die Interessen der Studierenden in die Hochschulpolitik einbringen. Gleichzeitig möchte ich meinen Beitrag zu einer funktionierenden Hochschulpolitik mit einem aktiven StuPa leisten.

8. st:ine - Palle Büttner (FB BU)

Palle Büttner1. Unter der Arbeit im StuPa stelle ich mir einen politischen Diskurs über und für die Interessen der Studierenden vor.

2. Gemeinsam mit unserer Liste und den Vertreter*innen der anderen Listen möchte ich erreichen, dass Entscheidungen im Sinne aller Studierenden getroffen werden.

9. st:ine - Noah Steinkrüger (FB MK)

Noah Steinkrüger1. Die Studierendenschaft vertreten und somit in einem guten Diskurs die Interessen der Studierenden durchsetzen.

2. Die Studierenden mehr in die Hochschulpolitik einbinden, wodurch ein stärkeres Miteinander entsteht.

10. st:ine - Lena Borgholte (FB S)

Lena Borgholte1. Das StuPa ist gesetzgebende Instanz für den AStA. Ich bin gespannt auf die hoffentlich nicht allzu trockenen Sitzungen und was sich noch so hinter unserer Hochschulpolitik verbirgt.

2. Ich möchte, dass es ein verlässliches und gut zusammenarbeitendes Stupa gibt und darüber hinaus Nachhaltigkeit an und über die h_da vorantreiben.

 

11. st:ine - Helena Morper (FB A)

Helena MorperDas StuPa bedeutet für mich, sich einbringen zu können, Engagement zu zeigen, mitzuentscheiden und Platz für Veränderung an der Hochschule zu schaffen.

Ich möchte ein Teil dieses Prozesses sein, die Hochschule zukunftsorientierter, nachhaltiger und diverser zu gestalten - ganz im Sinne der Sti:ne.

12. st:ine - Frauke Schrader (FB BU)

1. Vom Studierendenparlament erwarte ich vor allem eine spannende, fach- und listenübergreifende Zusammenarbeit zur Unterstützung des Asta bei seinen vielfältigen Aufgaben und deren Finanzierung. 

2. Mit meiner Nominierung auf der Liste der sti:ne möchte ich der Nachhaltigkeit an der Hochschule eine weitere Stimme im StuPa verleihen, um eine zukunftsorientiertere und grünere Hochschule für alle Studierenden zu schaffen.

13. st:ine - Mert Sezer Adana (FB BU)

Mert Sezer Adana

14. st:ine - Franziska Hammer (FB GW)

Franziska HammerDurch meine Arbeit im Studierendenparlament möchte ich die Belange der Studierenden und die Umsetzung von Projekten, die eine Nachhaltige Entwicklung an der h_da fördern, unterstützen. Gemeinsam mit anderen Studierenden möchte ich eine noch stärkere Thematisierung einer Nachhaltigen Entwicklung bei den Hochschulmitgliedern bewirken.