Start > Projekte & Angebote > Autonome Tutorien > Autonome Tutorien im WS 18/19

Autonome Tutorien im Wintersemester 2018/ 2019

Alle Informationen zu den Autonomen Tutorien für das WS 18/19.

Für Rückfragen und weitere Auskünfte wendet Euch bitte an den Referenten für die Autonomen Tutorien, Emre Akoglu (autonom-tutorien[ät]asta-hda[punkt]de)

Ausschreibung Autonome Tutorien

Liebe Kommiliton*innen,

der AStA der Hochschule Darmstadt sucht interessierte Studierende aller Fachbereiche, die gern ein Tutorium für andere Studierende anbieten möchten.

Die Thematik des Tutoriums kannst Du als Leiter*in selbst ausarbeiten. Gleichzeitig bestimmst Du selbst den Ablauf und den Wochentag, an dem Dein Tutorium angeboten wird. Es gibt die Möglichkeit, Deinen Kurs wöchentlich (90 Minuten), im 2-Wochen-Rhythmus (180 Minuten) oder als Blockveranstaltung anzubieten. Dabei ist es keine Voraussetzung, dass Du Expert*in darin bist.

Beispiele für Tutorien kannst Du aus den vergangenen Tutorien der AStA-Homepage entnehmen.

Die Bewerbung:

Die Bewerbung (an autonom-tutorien@asta-hda.de) sollte erfolgen:

  • in Form eines Konzeptes für das Tutorium (Aufbau, Inhalte, Erkenntnisgewinne für sich selber und für die Besucher*innen)
  • mit einer kurzen Beschreibung (dient als Ankündigungstext für die Homepage)
  • mögliche Termine/ Wochentag

Selbstverständlich wird Deine Arbeit vergütet (300 Euro/Monat). Im Normalfall ist die Vergütung eine Übungsleiterpauschale.

Bewerbungsschluss für das WS 18/19 ist Sonntag, der 16. September 2018.

Vor Beginn der Tutorien werden die Tutor*innen durch Trainer*innen des Studentischen Trainerpools (Hochschulzentrum für Studienstart und Berufserfolg) geschult.

Folgende Auswahlkriterien sind zu beachten:

  • fachbereichsunabhängige Tutorien
  • immatrikuliert (nicht unbedingt an der Hochschule Darmstadt)
  • Bereitschaft zur Unterstützung von Werbemaßnahmen (Plakate/ Flyer verteilen)
  • wenn möglich, sollten die Tutorien Dienstagnachmittag stattfinden

Deine Aufgaben:

Deine Aufgaben als Leiter*in eines Tutoriums sind hauptsächlich die Strukturierung vom Ablauf des Tutoriums und die Organisation des Gruppenprozesses. Hierfür wirst Du von Trainer*innen des studentischen Trainerpools geschult. Falls Du Materialien oder Literatur für dein Tutorium benötigst, werden diese Kosten in einem angemessenen Rahmen übernommen. Die Tutorien sind grundsätzlich nicht an universitäre Lehrveranstaltungen gebunden und es gibt auch
keine „credit points“. Die Teilnahme basiert also auf Interesse und Freiwilligkeit.