Wysocki, Tom

Tom_WysockiStudiengang: Soziale Arbeit
Fachsemester: 5.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor?

Die Arbeit im Fachschaftsrat bedeutet für mich den Kontakt zwischen den Studierenden zu stärken z.B. durch die Organisation von Veranstaltungen. Ich wäre gerne eine der Anlaufstellen für Probleme, Anregungen und Wünsche der Studierenden.

2. Was möchtest Du erreichen?

Ich möchte die Kommunikation zwischen Studierenden und der Hochschule verstärken und die Wünsche der Studierenden versuchen zu realisieren.

3. Wieso stellst Du Dich für den Fachschaftsrat auf?

Bei einigen Veranstaltungen habe ich bereits den Fachschaftsrat unterstützt und habe dabei festgestellt, dass ich gerne ein Teil davon wäre.

Becker, Emilie Zoe

Emilie_BeckerStudiengang: Soziale Arbeit
Fachsemester: 5.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor?

Unter der Arbeit im FSR stelle ich mir gemeinschaftliches Arbeiten vor, mit dem Ziel das Studieren für alle Studenten des Fachbereichs der Soziale Arbeit möglichst angenehmen zu gestalten. Und einen Fachbereich zu schaffen in dem sich Studenten aller Semester aufgehoben fühlen und es ihnen ermöglicht wird voneinander zu profitieren. An diesem Ziel habe ich schon im letzten Jahr im FSR mitgearbeitet und möchte dies weiterführen. Zudem trägt der FSR meiner Meinung nach dazu bei, das Studium von Beginn an zu begleiten und bei verschiedenen Anliegen zur Verfügung zu stehen.

2. Was möchtest Du erreichen?

  • dass kein Student auf der Strecke bleibt
  • dass durch bessere Organisation und Kommunikation der Studienverlauf erleichtert wird
  • ein größeres Miteinander und Zusammentreffen verschiedener Semester

3. Wieso stellst Du Dich für den Fachschaftsrat auf?

Da ich als Tutorin und studentische Studienberatung am Fachbereich aktiv bin, liegt mir besonders der Studienstart am Herzen. Dort braucht es bessere Organisation und Kommunikation, in die bessonders die Dozenten miteinbezogen werden müssen. Ich möchte den Fachbereich aktiv mitgestalten und aus anderen Gesichtspunkten kennenlernen. Dafür habe ich ein offenes Ohr für alle Anliegen.

Werner, Kora

Kora_WernerStudiengang Soziale Arbeit
Fachsemester: 5.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor?

Da weiter zu machen, wo wir gerade dran sind. Das letzte Jahr hat viel Spaß gemacht und gezeigt, dass die Meinungen der Studierenden wahrgenommen werden und etwas verändern können. Aber da ist noch viel Luft nach oben!

2. Was möchtest Du erreichen?

Vor allem am Projekt „Fachbereichsverschönerung" weiter zu kommen. Ich sehe verbesserte Chancen, ein noch besser organisiertes Team zu werden und weiter für die Vermittlung zwischen Fachbereich und Studierenden zu sorgen.

3. Wieso stellst Du Dich für den Fachschaftsrat auf?

Ich möchte weiterhin ein Teil des, diesmal größeren, FSR sein und weiter für Verbesserungen aller Art im Studium kämpfen. 

Kloth, Joshua

Joshua_KlothStudiengang: Soziale Arbeit
Fachsemester: 1.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor?

Als Interessenvertretung ist es unteranderem die Aufgabe des Fachschaftsrates die Ideen der Studierenden am Fachbereich umzusetzen. Um dies zu erreichen ist es wichtig immer mit den Studierenden des Fachbereichs im Kontakt zu sein.

2. Was möchtest Du erreichen?

Ich würde gerne mit dem Fachschaftsrat das soziale Angebot an der Hochschule ausbauen, Studieren sollte mehr sein als nur in der Bibliothek zu büffeln. Außerdem möchte ich den Fachschaftsrat mehr mit anderen Gremien an der Hochschule und außerhalb vernetzen, um auch das politische Angebot zu erweitern (Diskussion, Vorträge, Workshops).

3. Wieso stellst Du Dich für den Fachschaftsrat auf?

Ich stelle mich auf, weil ich es  wichtig finde, dass man seine Möglichkeit der Mitbestimmung wahrnimmt. Nur wer etwas versucht zu ändern kann auch was erreichen.

Stender, Sören

Soeren_StenderStudiengang: Soziale Arbeit
Fachsemester: 1.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor?

Ich würde gerne ein Bindeglied zwischen Studierendenschaft und Dozenten darstellen.

2. Was möchtest Du erreichen?

Verschönerung des Fachbereichs und gute Stimmung am Fachbereich fördern.

3. Wieso stellst Du Dich für den Fachschaftsrat auf?

Ich traue mir die Arbeit zu und möchte immer ein offenes Ohr für die Studierenden haben.

Dizdarević, Belma

Belma_DizdarevicStudiengang: Soziale Arbeit
Fachsemester: 3.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im FSR vor?

Ich stelle mir eine fröhliche und interessante Zusammenarbeit mit meinen Kommiliton*innen aus verschiedenen Semestern vor.

2. Was möchtest Du erreichen?

Das System der Noteneintragung, der Einwahlen und die Kommunikation mit Mitarbeiter*innen des FB stellt vielen meiner Kommiliton*innen ein zähes Problem dar. Als FSR Mitglied möchte ich mich ganz besonders darum kümmern. Auch habe ich was von einem Raucherpavillon gehört... Die FB-Partyplanung würde ich natürlich ebenfalls gerne unterstützen.

3. Wieso stellst du dich für den FSR auf?

Um meinen Kommiliton*innen eine hörbare Stimme gegenüber Professor*innen und allen Mitarbeiter*innen unseres Fachbereichs zu ermöglichen.

Erwin, Eva

Ewa_ErwinStudiengang: Soziale Arbeit - Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft
Fachsemester: 3.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im FSR vor?

Unter meiner Arbeit im Fachschaftsrat stelle ich mir Teamarbeit vor, welche sich auf die Gemeinschaft am Fachbereich und die Verbesserung des Studentenlebens konzentriert.

2. Was möchtest Du erreichen?

Um aus meiner Beobachterrolle rauszukommen, möchte ich die Angebote des Fachschaftsrats unterstützen und meine eigenen Ideen einbringen.

3. Wieso stellst du dich für den FSR auf?

Ich möchte mich in den Fachschaftsrat einbringen, weil mir zum einen die studentische Gemeinschaft am Herzen liegt und zum anderen man die Möglichkeit hat, sich mit anderen Menschen zu vernetzen, die eine ähnliche Motivation haben, aktiv zu werden und denen die Umsetzung von Projekten Spaß macht.

Ich freue mich auf die Wahlen!

DasGupta, David

David_DasGuptaStudiengang: Soziale Arbeit (Bachelor)
Fachsemester: 1.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor?

Engagement zur Organisation bestimmter Angebote, vermittelnde Kommunikation bzw. Ansprechpartner zu sein.

2. Was möchtest Du erreichen?

Ich möchte mich so gut es geht einarbeiten, um die Institution des FSR möglichst kompetent mitzugestalten.

3. Wieso stellst Du Dich für den Fachschaftsrat auf?

Ich stelle mich für den FSR auf, da ich die Bemühungen und die Organisation des FSR trotz meiner kurzen Zeit an der Hochschule direkt positiv wahrnehmen konnte und es somit in meinem Interesse steht, diese Institution mitzugestalten.

Borgholte, Lena

Lena_BorgholteStudiengang: Soziale Arbeit
Fachsemester: 1.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor?

Unter der Arbeit im FSR stelle ich mir vor allem organisatorische Aufgaben vor, die den Studienalltag und besondere Events davon betreffen. Außerdem ist der FSR auch ein wichtiges Gremium für hochschulpolitische Entscheidungen.

2. Was möchtest Du erreichen?

Am schönsten ist es doch, wenn der FSR für gute Rahmenbedingungen für alle Studierenden sorgen kann und darüber hinaus Angebote schafft, die die Fachschaft über Studieninhalte hinaus zusammenhält.

3. Wieso stellst Du Dich für den Fachschaftsrat auf?

Ich stelle mich auf, weil ich Lust hab meine Fähigkeiten und mein Engagement für die Hochschule, also für uns ;), einzusetzen. Außerdem hab ich einfach Bock auf coole Veranstaltungen!

Cole, Melanie Jocelyn

Melanie_ColeStudiengang: Soziale Arbeit BASA
Fachsemester: 3.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor?

Ein Zusammenspiel aus Organisation, Beratung und Planung, zur Verbesserung des studentischen Lebens an unserer Hochschule.

2. Was möchtest Du erreichen?

Dass ich im Rahmen meiner Kompetenzen, zu positiven Veränderungen beitragen und diese mitgestalten darf.

3. Wieso stellst Du Dich für den Fachschaftsrat auf?

Während meiner Schulzeit durfte ich als Klassensprecherin und stellvertretende Schülersprecherin mitwirken und arbeiten, was ich in meinem Studium gerne weiter führen würde.

Conrad, Nathanael

Nathanael_ConradStudiengang: Soziale Arbeit - BASA
Fachsemester: 5.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor?

Lustige Sitzungen und Gespräche, leider auch nervige Sitzungen und Gespräche, viel zu viel Administratives und noch viel mehr Spaß. 

2. Was möchtest Du erreichen?

Ich will besonders mehr vernetzen und Events veranstalten und den Fachbereich schöner machen.

3. Wieso stellst Du Dich für den Fachschaftsrat auf?

Ich stelle mich nochmal auf, weil ich mit meiner Erfahrung helfen kann, weil ich das Amt meistens gerne mache, man wunderbare Menschen kennenlernt und etwas verbessern kann.

Magen, Patrick Albrecht

Patrick_MagenStudiengang: Soziale Arbeit (Bachelor)
Fachsemester: 1.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor? 2. Was möchtest Du erreichen? 3. Wieso stellst Du Dich für den Fachschaftsrat auf?

Der Fachschaftsrat ist die vermittelnde Instanz zwischen Studierenden und Fachbereich. Ich möchte genau an dieser Stelle mitwirken und vor allem zur transparenten Umsetzung eines funktionierenden Fachbereiches beitragen.

Schorr, Anna Maria

Anna_SchorrStudiengang: Soziale Arbeit Plus Migration und Globalisierung
Fachsemester: 7.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor? 2. Was möchtest Du erreichen? 3. Wieso stellst Du Dich für den Fachschaftsrat auf?

Hallo zusammen,

ich bin Anna und studiere im 7. Semester Soziale Arbeit Plus Migration und Globalisierung. Mein Anliegen ist es, das Leben am Fachbereich mitzugestalten und dadurch das Studium für alle angenehmer zu machen. Dabei möchte ich gerne eigene Ideen und Vorschläge einbringen, aber auch Ansprechpartnerin für Euch, die Studierenden des Fachbereichs sein und Eure Interessen/Meinungen vertreten. Ich werde auch die Sachen, die nicht so gut funktionieren (wie zum Beispiel: die Organisation) versuchen für die nächsten Generationen besser zu machen.

Hamm, Leonid

Leonid_HammStudiengang: Soziale Arbeit
Fachsemester: 7.

1. Was stellst Du Dir unter einer Arbeit im Fachschaftsrat vor?

Die Interessen der Studierenden an unserem Fachbereich angemessen zu vertreten und mit demokratisch- partizipativen Mitteln das Studium zu verbessern.

2. Was möchtest Du erreichen?

Es gibt einige Baustellen an unserem Fachbereich, die ich gerne angehen würde, was aber nicht im Alleingang möglich ist. Dazu gehören zum Beispiel die Situation bei der Kurseinwahl oder die Verschönerung des Fachbereichs.  Auch der Erhalt und die Unterstützung von bereits Vorhandenem, wie unserer inklusiven Cafete, finde ich sehr wichtig.

3. Wieso stellst Du Dich für den Fachschaftsrat auf?

Im WS 19/20 bin ich als Nachrücker in unseren FSR gekommen. Die Arbeit im Fachschaftsrat macht mir großen Spaß und erscheint mir Sinnvoll. Ich finde die Möglichkeiten zur Mitbestimmung und Selbstverwaltung im Studium sind ein unheimlich wertvolles Gut, welches man erhalten und nutzen sollte. Dazu muss man sich beteiligen und einbringen.